Graham Beck Wines

Crown-Logo-colour

Das familiengeführte Weingut wurde 1983 von Graham Beck gegründet. Heute leiten seine Kinder und Enkelkinder die Geschicke des Unternehmens. Graham Beck kaufte damals die Madeba Farm außerhalb Robertsons, um in dieser Region ein Weingut von Weltklasse zu gründen. Hinzu kam bald ein zweiter Weinkeller in Franschhoek, der ältesten Weinbauregion Südafrikas. Nachdem die eigenen Weinberge in Richtung Stellenbosch und Swartland erweitert wurden, gibt es seit kurzem die Möglichkeit des Ausbaus und der Abfüllung in Stellenbosch. Alle Maßnahmen dienen in erster Linie dazu, die optimale Qualität des Leseguts zu wahren und die Vielfältigkeit des südafrikanischen Terroirs zu nutzen.

„Nature Conservation & Social Responsibility“ ist das Motto bei Graham Beck. Als zweites von überhaupt erst 20 Weingütern in Südafrika trägt das Weingut seit 2006 den Titel „Biodiversity Champion“, eine prestigeträchtige Auszeichnung, die von der BWI (Biodiversity and Wine Initiative) verliehen wird.

Eine besondere Rolle spielt hierbei das 2.266 ha große Naturschutzgebiet Game Reserve auf dem Weingutsgelände in Robertson. Pro 1 ha Farmland werden hier 4,4 ha Naturschutzgebiet bewahrt. Die Vorgabe des BWI liegt lediglich bei 1:2. Ursprünglich als Weinland gekauft, hatte Graham Beck damals selber entschieden, dass dieses Land als Naturschutzgebiet erhalten bleiben soll. Abgesichert über die Statuten einer Stiftung ist diese Festlegung quasi "in Stein gemeißelt." Somit konnten sich im Reservat endemische, bedrohte und anderswo bereits ausgestorbene Tier- und Pflanzenarten Südafrikas wieder etablieren – wie z.B. Fischadler, Cape Leopard oder Riverine Hase. Jede Sorte stellt eine der vielen endemischen Tiere und Pflanzen des Graham Beck Private Nature Reserve auf dem Robertson Weingut heraus. Jeder Wein der Serie erzählt eine einzigartige und fesselnde Geschichte, die die großartige Vielfalt dieser außergewöhnlichen und sehr fragilen Region feiert. Mit jedem Kauf erwirbt man nicht nur einen Premium-Wein, sondern unterstützt konkret Südafrikas Umweltschutz. Die Serie wirbt mit dem Slogan: „Planet first. It’s in our nature.“ Eine starke Botschaft über ganzheitliche Synergie und unser außerordentliches Potenzial, unseren kränkelnden Planeten durch Umweltschutz und Landwirtschaft im Einklang mit der Natur zu heilen. Diese Weine sollen die Konsumenten inspirieren, Graham Beck in seinem Streben nach Instandsetzung, Heilung und Erhaltung der Natur zu unterstützen.

 

Cap Classique Schaumweine erfüllen die strengen, am französischen Champagner messbaren Kriterien: Flaschengärung in der Originalflasche, mindestens neun Monate sur lie und aus handverlesenen und im Ganzen gepressten Chardonnay und Pinot Noir Trauben hergestellt. Für das Cap Classique Sortiment bei Graham Beck ist seit fast 30 Jahren kein Geringerer als Pieter Ferreira - auch bekannt als „Mr. Bubbles“ - verantwortlich. Seine vorherigen Stationen waren: Moёt & Chandon, Mumm und Champagne Vessel. Weingourmet schreibt: „Als bester Produzent von Schaumwein in Südafrika gilt immer noch Pieter Ferreira – man sagt ihm sogar nach, er habe Bläschen im Blut.“

Mehr Informationen auf der Graham Beck-Homepage

Das familiengeführte Weingut wurde 1983 von Graham Beck gegründet. Heute leiten seine Kinder und Enkelkinder die Geschicke des Unternehmens. Graham Beck kaufte damals die Madeba Farm... mehr erfahren »
Fenster schließen
Graham Beck Wines

Crown-Logo-colour

Das familiengeführte Weingut wurde 1983 von Graham Beck gegründet. Heute leiten seine Kinder und Enkelkinder die Geschicke des Unternehmens. Graham Beck kaufte damals die Madeba Farm außerhalb Robertsons, um in dieser Region ein Weingut von Weltklasse zu gründen. Hinzu kam bald ein zweiter Weinkeller in Franschhoek, der ältesten Weinbauregion Südafrikas. Nachdem die eigenen Weinberge in Richtung Stellenbosch und Swartland erweitert wurden, gibt es seit kurzem die Möglichkeit des Ausbaus und der Abfüllung in Stellenbosch. Alle Maßnahmen dienen in erster Linie dazu, die optimale Qualität des Leseguts zu wahren und die Vielfältigkeit des südafrikanischen Terroirs zu nutzen.

„Nature Conservation & Social Responsibility“ ist das Motto bei Graham Beck. Als zweites von überhaupt erst 20 Weingütern in Südafrika trägt das Weingut seit 2006 den Titel „Biodiversity Champion“, eine prestigeträchtige Auszeichnung, die von der BWI (Biodiversity and Wine Initiative) verliehen wird.

Eine besondere Rolle spielt hierbei das 2.266 ha große Naturschutzgebiet Game Reserve auf dem Weingutsgelände in Robertson. Pro 1 ha Farmland werden hier 4,4 ha Naturschutzgebiet bewahrt. Die Vorgabe des BWI liegt lediglich bei 1:2. Ursprünglich als Weinland gekauft, hatte Graham Beck damals selber entschieden, dass dieses Land als Naturschutzgebiet erhalten bleiben soll. Abgesichert über die Statuten einer Stiftung ist diese Festlegung quasi "in Stein gemeißelt." Somit konnten sich im Reservat endemische, bedrohte und anderswo bereits ausgestorbene Tier- und Pflanzenarten Südafrikas wieder etablieren – wie z.B. Fischadler, Cape Leopard oder Riverine Hase. Jede Sorte stellt eine der vielen endemischen Tiere und Pflanzen des Graham Beck Private Nature Reserve auf dem Robertson Weingut heraus. Jeder Wein der Serie erzählt eine einzigartige und fesselnde Geschichte, die die großartige Vielfalt dieser außergewöhnlichen und sehr fragilen Region feiert. Mit jedem Kauf erwirbt man nicht nur einen Premium-Wein, sondern unterstützt konkret Südafrikas Umweltschutz. Die Serie wirbt mit dem Slogan: „Planet first. It’s in our nature.“ Eine starke Botschaft über ganzheitliche Synergie und unser außerordentliches Potenzial, unseren kränkelnden Planeten durch Umweltschutz und Landwirtschaft im Einklang mit der Natur zu heilen. Diese Weine sollen die Konsumenten inspirieren, Graham Beck in seinem Streben nach Instandsetzung, Heilung und Erhaltung der Natur zu unterstützen.

 

Cap Classique Schaumweine erfüllen die strengen, am französischen Champagner messbaren Kriterien: Flaschengärung in der Originalflasche, mindestens neun Monate sur lie und aus handverlesenen und im Ganzen gepressten Chardonnay und Pinot Noir Trauben hergestellt. Für das Cap Classique Sortiment bei Graham Beck ist seit fast 30 Jahren kein Geringerer als Pieter Ferreira - auch bekannt als „Mr. Bubbles“ - verantwortlich. Seine vorherigen Stationen waren: Moёt & Chandon, Mumm und Champagne Vessel. Weingourmet schreibt: „Als bester Produzent von Schaumwein in Südafrika gilt immer noch Pieter Ferreira – man sagt ihm sogar nach, er habe Bläschen im Blut.“

Mehr Informationen auf der Graham Beck-Homepage

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
GRAHAM BECK - Blanc de Blancs GB3212 GRAHAM BECK - Blanc de Blancs
Für diesen Jahrgangs-Schaumwein wurde nur der Most der ersten Pressung verwendet. Davon wurden...
GRAHAM BECK - Cap Classique Brut GB1117 GRAHAM BECK - Cap Classique Brut
Eine zarte, hefeartige Note und eine schöne Fruchtigkeit zeigen sich in der Nase. Am Gaumen...
GRAHAM BECK - Cap Classique Rosé GB1217 GRAHAM BECK - Cap Classique Rosé
Im Aroma Brioche-Charakter mit Anklängen an Beeren und Kirscharomen; das Geschmackserlebnis wird...
GRAHAM BECK - Zero GB3011 GRAHAM BECK - Zero
Brut Zero stellt die ultimative Transparenz im Cap Classique Premiumbereich dar. Entstanden ohne...
Graham Beck Wines- Cuvée Clive GB3409 Graham Beck Wines- Cuvée Clive
Ein außergewöhnlich komplexer Jahrgangsschaumwein; Eleganz und fruchtige Finesse des Chardonnay,...
Graham Beck- Gorgeous Rosé GB0517 Graham Beck- Gorgeous Rosé
Ein spritziger, fruchtiger Wein mit einer wunderschönen korall-pinken Farbe; ausdrucksstarke...
Zuletzt angesehen