K-VINTNERS - K Powerline Syrah

  • KV1015
Dieser Wein ist ausgesprochen dunkel. Fleischige Aromen in der Nase und starke Töne von... mehr
Jahrgang: 2015
Kategorie: Rotwein, Barrique, Trocken
Land: Washington, USA
Anbaugebiet: Walla Walla Valley, Columbia Valley
unverbindliche Preisempfehlung: 60,00 €
Weingut: K-Vintners
Rebsorte: 100 % Syrah
Analyse: Alk. 14,5 % vol, S 5,2 g/l
Ausbau: 27 Monate Barrique, franz. Eiche
Trinkempfehlung: bis 2025
Speiseempfehlung: Gegrilltes Fleisch, Gorgonzola
Verschluss: Naturkork
Allergene: enthält Sulfite
Weinbeschreibung "K-VINTNERS - K Powerline Syrah"

Dieser Wein ist ausgesprochen dunkel. Fleischige Aromen in der Nase und starke Töne von feuchter Erde gepaart mit einer salzigen Struktur, verleihen diesem Wein viel Power. 

 

Weiterführende Informationen zu "K-VINTNERS - K Powerline Syrah"
Der Powerline Weinberberg liegt an den Ausläufern der Blue Mountain im südlichen Teil des Walla Wallas Tals, auf einer Höhe von über 350 Metern und einer Größe von 30 Hektar. Die erstmals 2012 bepflanzten Böden bestehen aus sandigem Lehm, durchsetzt mit grobem Kies. Der Weinstock bildet so starke und sehr tiefreichende Wurzeln, die zu einer angenehmen Säure und einer bemerkenswerten Komplexität im Wein führen.
Als Manager einer Rockband tourte Charles Smith in den 1990er Jahren durch Europa und entdeckte seine Faszination für Wein. Zurück in Seattle, Washington State, im äußersten Nordwesten der USA, übernahm er einen kleinen Weinladen und knüpfte erste Kontakte zu Weinproduzenten in der aufstrebenden Weinregion zwischen dem Columbia Valley und den Blue Mountains. In Walla Walla traf er auf den Franzosen Christophe Baron, der ihn inspirierte, seinen ersten eigenen Wein zu produzieren. Baron verkaufte ihm Trauben und mit dem Syrah aus dessen Cailloux Vineyard entstand 1999 der erste K-Vintners Wein. Dass die Weine nicht nur durch ihre exzentrischen Etiketten auffallen, beweisen auch die Bewertungen (Robert Parker, Wine Enthusiast, Wine Spectator). Zudem wurde Smith zum „Winemaker of the year 2009“ ausgezeichnet und war der erste mit 100 Punkten in Washington. Dabei schreibt Charles Smith eine typisch amerikanische Erfolgsgeschichte. Mit einer vollen Flasche selbstgemachten Syrah und einem guten Konzept ging er zur Bank und kam mit einer leeren Flasche und einem Kredit wieder heraus. Er kreiert Weine, die unkompliziert und jung trinkbar trinkbar sind. Weine für jeden Anlass, jeden Tag und jeden Moment.
Mächtiger dunkler Ausdruck, Fleisch in der Nase, kräftig-erdige Aromen am Gaumen
95 Punkte, Robert Parker --- 92 Punkte, Vinous --- 95 Punkte, Wine Spectator
Weiterführende Links zu "K-VINTNERS - K Powerline Syrah"
Zuletzt angesehen