HEDGES FAMILY ESTATE - RED MOUNTAIN

Ein dunkelvioletter Wein, der nach Brombeeren, Pflaumen, Cassis, Himbeeren und... mehr
Jahrgang: 2013
Kategorie: Rotwein, Barrique
Land: Washington, USA
Anbaugebiet: Red Mountain, Columbia Valley
unverbindliche Preisempfehlung: 41,50 €
Weingut: Hedges Family Estate
Rebsorte: Cabernet Sauvignon 59 %, Merlot 28 %, Syrah 2 %, Cabernet Franc 5 %, Malbec 4 %, Petit Verdot 2 %
Analyse: Alk. 13,5 % vol, S 5,9 g/l, RZ <1,0 g/l
Ausbau: 12 Monate Barrique
Trinkempfehlung: bis 2023
Speiseempfehlung: Gegrilltes Fleisch, Ratatouille
Allergene: enthält Sulfite
Weinbeschreibung "HEDGES FAMILY ESTATE - RED MOUNTAIN"

Ein dunkelvioletter Wein, der nach Brombeeren, Pflaumen, Cassis, Himbeeren und Schwarzkirsche duftet; am Gaumen mit einer Note von Fenchel und Anis; der Abgang ist voll und lang und unterstreicht die Dichte des Weines; integrierte Tannine versprechen großes Lagerpotenzial.

Weiterführende Informationen zu "HEDGES FAMILY ESTATE - RED MOUNTAIN"
Die Weinberge im Bundesstaat Washington liegen auf dem 47. Breitengrad, vergleichbar mit dem Burgund. Durch die nördlichere Lage erhält Washington während der Reifeperiode der Trauben pro Tag durchschnittlich zwei Stunden mehr Sonnenschein als die kalifornische North Coast, was wesentlich zur geschmacklichen Entwicklung der Trauben beiträgt. Red Mountain ist eines der besten Weinbaugebiete Washington’s – größtenteils bedingt durch seine Geografie: es ist eine moderat ansteigende Hügelkette, die nach Südwest ausgerichtet ist. Die AVA hat nur 1.600 ha, davon nur 280 ha mit Wein bebaut. Eine Serie von eiszeitlichen Überflutungen von Montana und Idaho kommend zog durch den östlichen Teil von Washington vor 18.000 Jahren und hinterließ Loeß mit einem hohen ph-Anteil und grobes Gestein auf dem die Reben heute wachsen. Der sandige Lehmboden ist somit reich an Calcium und Alkaline. Das Klima in Red Mountain ist wüstenähnlich mit unregelmässigen heftigen Winden und Höchsttemperaturen von 38 Grad Celsius im Spätsommer und unter dem Gefrierpunkt im Winter; die jährliche Regenmenge beträgt magere 10-18 cm. Aufgrund dieser äußeren Umstände sind die Trauben klein, konzentriert, mit dicker Haut und unbeschreiblich komplex.
Dort, wo der Yakima River abrupt in den Norden abknickt, am östlichen Ende des Yakima Valley, liegt die kleinste Weinbauregion im Staate Washington: Red Mountain. Hier, rund 300km südöstlich von Seattle, pflanzten Anne- Marie und Tom Hedges 1991 ihren ersten Weinberg. Die Rebsorten des Weingutes sind, vielleicht auch auf Grund der Wurzeln von Anne-Marie in der Champagne, frankophil. Stetig erweitert wurde die Weinbergsfläche u.a. mit dem höchsten Weinberg des Gebietes, dem Bel’Villa. Im Weinberg geht man seit dem Jahr 2007 biodynamische Wege und ist mittlerweile von Demeter biodynamisch zertifiziert.
Flagsschiff-Wein, intensive Farbe, feste Tannine und schön definierte Säure; Inbegriff des klassischen Stils, Terroir-Repräsentant der Red Mountain AVA in reiner und eleganter Form
90 Punkte, Robert Parker --- 88 Punkte, Vinous
Weiterführende Links zu "HEDGES FAMILY ESTATE - RED MOUNTAIN"
Zuletzt angesehen