HOLE IN THE WATER - Pinot Gris

Strohgelb mit einem Hauch von Pink präsentiert sich der Wein im Glas und ist dabei ein... mehr
Jahrgang: 2016
Kategorie: Weißwein, Trocken
Land: Neuseeland
Anbaugebiet: Marlborough
unverbindliche Preisempfehlung: 14,40 €
Weingut: Konrad Wines
Rebsorte: 100 % Pinot Gris
Analyse: Alk. 13,0 % vol, S 5,4 g/l, RZ 5,4 g/l
Trinkempfehlung: bis 2020
Speiseempfehlung: Pizza, Sushi
Verschluss: Schraubverschluss
Allergene: enthält Sulfite
Weinbeschreibung "HOLE IN THE WATER - Pinot Gris"

Strohgelb mit einem Hauch von Pink präsentiert sich der Wein im Glas und ist dabei ein Paradebeispiel dafür, das Pinot Gris in Neuseeland als Aromarebsorte gilt. Aromen von Litschis, Birnen und heimischen Steinfrüchten harmonieren hervorragend mit leichten Briochenoten die durch die Maischestandzeit und den Ausbau vorhanden sind. Die angenehme Säurestruktur sorgt für einen immensen Trinkfluss.

Weiterführende Informationen zu "HOLE IN THE WATER - Pinot Gris"
Von allen neuseeländischen Weinregionen hat sich Marlborough aufgrund der herausragenden Qualität seiner Sauvignon Blanc Weine den besten Ruf erworben. Jahrelang galt die Region als zu kalt für den Weinbau, obwohl das Gebiet die längste Sonnenscheindauer aller Anbaugebiete Neuseelands aufweist. Nachts dringt kalte Luft vom Pazifik über die Cloudy Bay auf breiter Ebene ins Tal und kühlt die Temperaturen herunter. Aber gerade das macht die Qualität der Weine aus: knackige Frische und intensive Aromen. Die Trauben stammen aus dem Waihopai Tal - Waihopai bedeutet auf Maori "Loch im Wasser". Wie schon der Name vermuten lässt: weniger Niederschläge als sonst in Marlborough; sandiger Geröllboden mit Lehm an der Oberfläche - gut drainiert, er liefert den Reben zahlreiche Mineralien.
Vor gut 10 Jahren von der Familie von Konrad Hengstler gegründet, produziert Konrad Wines unter der Ägide von Winemaker Jeff Sinnott Premiumweine der Rebsorten Sauvignon Blanc, Riesling, Gewürztraminer und Pinot Noir. Die Weinberge liegen in der bekannten Anbauregion Marlborough - in den Appellationen Waihopai Valley und Wairau Valley. Nach der letzten Eiszeit, hinterließen die Gletscher eine gigantische Furche im Norden der neuseeländischen Südinsel. Hier finden sich sehr unterschiedliche Bodenformen - optimal für den Weinanbau ist die Kombination aus Lehm und Kalkstein. Der steinige Grund besteht darüber hinaus aus einer lehmigen Deckschicht mit guter Wasserdurchlässigkeit. Am Boden des Tals blieben sehr viele große Gesteinsbrocken liegen. Sie reflektieren die Wärme der Sonne direkt auf die reifenden Trauben. Noch eine Stunde nach Sonnenuntergang sind die Steine warm und geben so den Trauben jeden Tag ein bisschen extra Reifezeit. Wairau bedeutet in der Maori-Sprache „viele Wasser“, und Waihopai „Loch im Wasser“. Der Wairau-Fluss strömt 170 km lang von den Bergen im Westen zur Ocean Bay. Das Tal ist bekannt für seine aromatischen Sauvignon Blancs. Aber auch Riesling, Gewürztraminer und Pinot Noir sind stark im Kommen.
frischer, eleganter Pinot Gris mit Tiefgang
Weiterführende Links zu "HOLE IN THE WATER - Pinot Gris"
Zuletzt angesehen