TEMPUS TWO - Copper Series Wilde Chardonnay

Intensive Steinfruchtaromen (Pfirsich, Aprikose) mit Noten von Zitrus und... mehr
Jahrgang: 2016
Kategorie: Weißwein
Land: Australien
Anbaugebiet: Hunter Valley, South East Australia
Weingut: Tempus Two
Rebsorte: 100 % Chardonnay
Winemaker: Andrew Duff
Analyse: Alk. 13,0 % vol, S 7,39 g/l, RZ 3,2 g/l
Ausbau: Barrique, franz. Eiche
Trinkempfehlung: bis 2022
Speiseempfehlung: Trüffelnudeln, Hühnchen, Gegrillte Kräuterdorade
Verschluss: Schraubverschluss
Allergene: enthält Sulfite
unverbindliche Preisempfehlung: 17,75 €
Weinbeschreibung "TEMPUS TWO - Copper Series Wilde Chardonnay"

Intensive Steinfruchtaromen (Pfirsich, Aprikose) mit Noten von Zitrus und Ananas, Burgunderstilistik, komplex am Gaumen mit mundfüllendem Eindruck von reifem gelben Obst, buttriger Textur und feinen Holztönen.

Weiterführende Informationen zu "TEMPUS TWO - Copper Series Wilde Chardonnay"
Das Hunter Valley ist neben dem Barossa Valley die bekannteste Weinbauregion Australiens. Es liegt nur 2 Stunden nördlich von Sydney und blickt auf eine große Tradition zurück. Der australische Weinbaupionier James Busby gründete hier bereits 1825 sein Weingut. Das Klima ist heiß bis gemäßigt mit ausreichenden Niederschlägen. Im Sommer herrschen zum Teil recht hohe Temperaturen, vor allem am Tag, in der Nacht wird es dann deutlich gemäßigter. Die Trauben können daher sehr intensive Aromen entwickeln. Im Winter ist es kühl mit recht kalten Temperaturen in den Nächten. Etwas nördlich von Adelaide, der Hauptstadt von South Australia, liegt die Weinbauregion Adelaide Hills. Benannt ist sie nach einer Bergkette, deren höchste Erhebung der Mount Lofty mit 727 Metern ist. Das Klima wird als „cool climate“ bezeichnet. Die Weinberge liegen in einer Höhe von etwa 400 bis 600 Metern ü. d. M. und profitieren von kühleren Temperaturen, die auf die stetig wehende Meeresbrisen zurückzuführen sind. In dieser Hinsicht ähneln die Adelaide Hills dem Barosssa Valley, das ein Stück weiter nördlich gelegen ist. Im Durchschnitt ist es hier kühler als in den meisten anderen australischen Weinbaugebieten und auch die Niederschlagsmenge ist höher als andernorts. Die regionstypischen Weine zeichnen sich durch große Finesse und intensive Aromatik aus.
Das Weingut wurde 1998 unter dem Namen Hermitage Road gegründet, denn die McGuigan-Familie lebte in dieser Straße. Der Begriff ‘Hermitage’ ist jedoch geschützt. So kam der neue Name zustande: Tempus Two, im Sinne von ‘zweiter Anlauf’. Die Wurzeln von Tempus Two sind fest in Australiens ältester Weinregion, dem Hunter Valley, und in einer der bekanntesten Weindynastien des Landes, den McGuigan, verankert. Das Weingut im modernen Design liegt inmitten der grünen, hügeligen Weinberge von Pokolbin, im Herzen des Hunter Valley, und reflektiert die Tempus Two Verve – die Verbindung von Tradition mit der Magie innovativer Ideen.
4 Gläser, 91 Punkte, James Halliday, Australian Wine Companion, Jg. 12
Weiterführende Links zu "TEMPUS TWO - Copper Series Wilde Chardonnay"
Zuletzt angesehen