GRAHAM BECK - Cap Classique Rosé-Copy

Im Aroma Brioche-Charakter mit Anklängen an Beeren und Kirscharomen; das Geschmackserlebnis... mehr
Jahrgang: N.V.
Land: Südafrika
Anbaugebiet: Robertson, Western Cape
Weingut: Graham Beck Estate
Rebsorte: Pinot Noir 54 %, Chardonnay 46 %
Winemaker: Pieter Ferreira, "Mr. Bubbles"
Analyse: Alk. 12,08 % vol; S 6,3 g/l; RZ 7,9 g/l
Allergene: enthält Sulfite
unverbindliche Preisempfehlung: 21,90 €
Weinbeschreibung "GRAHAM BECK - Cap Classique Rosé-Copy"

Im Aroma Brioche-Charakter mit Anklängen an Beeren und Kirscharomen; das Geschmackserlebnis wird durch einen Hauch von Mineralität und einer feincremigen Moussierung auf der Zunge vervollständigt; der Abgang ist elegant und lang anhaltend. Pinot Noir und Chardonnay werden getrennt gekeltert und fermentiert, dabei wird nur der beste Most verwendet. Die silber-rosa Farbe wird bereits während des Transports des Pinot Noirs durch die enzymatische Reaktion extrahiert. Nach der Vergärung werden die Weine zusammen verschnitten, schonend filtriert und in Flaschen abgefüllt, wo sie die zweite Gärung nach traditionellem Verfahren durchlaufen. Dieses auch für die Schaumweine der Champagne angewandte Verfahren nennt man in Südafrika Méthode Cap Classique.

Weiterführende Informationen zu "GRAHAM BECK - Cap Classique Rosé-Copy"
Die Pinot Noir und Chardonnay Trauben werden aus eigenen Weinberge (Robertson, Franschhoek und Stellenbosch) selektiert und von Hand gelesen. Der kühle Einfluss des Meeres wirkt sich optimal auf die Trauben aus. Der Chardonnay-Anteil stammt von Weinbergen in Robertson, die sich durch einen hohen natürlichen Kalkgehalt auszeichnen.
Das familiengeführte Weingut wurde 1983 vom Unternehmer Graham Beck gegründet, der damals die Madeba-Farm außerhalb von Robertson kaufte, um in dieser Region ein Weltklasse-Weingut zu gründen. Hinzu kam bald ein zweiter Weinkeller in Franschhoek, der ältesten Weinbauregion Südafrikas. Nachdem die eigenen Weinberge in Richtung Stellenbosch und Swartland erweitert wurden, gibt es seit Kurzem die Möglichkeit des Ausbaus und der Abfüllung in Stellenbosch. Alle Maßnahmen dienen in erster Linie dazu, die optimale Qualität des Leseguts zu wahren und die Vielfältigkeit des südafrikanischen Terroirs zu nutzen. Cap Classique-Schaumweine erfüllen die strengen, am französischen Champagner messbaren Kriterien: Flaschengärung in der Originalflasche, mindestens neun Monate sur lie und aus handverlesenen und im Ganzen gepressten Chardonnay- und Pinot Noir- Trauben hergestellt. Für das Cap Classique-Sortiment bei Graham Beck ist seit fast 30 Jahren kein Geringerer als Pieter Ferreira - auch bekannt als „Mr. Bubbles“ - verantwortlich. Seine vorherigen Stationen waren: Moet et Chandon, Mumm und Champagne Vessel. Der Weingourmet schreibt: „Als bester Produzent von Schaumwein in Südafrika gilt immer noch Pieter Ferreira– man sagt ihm sogar nach, er habe Bläschen im Blut.“
frische Himbeernoten, feine Moussierung
4 Sterne, John Platter --- 91 Punkte, Tim Atkin --- Gold, Veritas Award --- 87 Punkte, Robert Parker --- Silber, Michelangelo Wine & Spirits Award
Weiterführende Links zu "GRAHAM BECK - Cap Classique Rosé-Copy"
Zuletzt angesehen