MUD HOUSE WINES - Pinot Gris

MUD HOUSE WINES - Pinot Gris
  • WP3214
Ein verführerischer Mix aus Birnen, Nektarinen und Ingwer. Am Gaumen erfrischend mit... mehr
Jahrgang: 2014
Kategorie: Weißwein, Trocken
Land: Neuseeland
Anbaugebiet: Marlborough
Rebsorte: Pinot Gris 95 %, Sauvignon Blanc 4 %, Gewürztraminer 1 %
Analyse: Alk. 13,0 % vol S 6,04 g/l RZ 7,6 g/l
Trinkempfehlung: bis 2019
Speiseempfehlung: Tapas, Gegrillte Scampi, Cassoulet
Allergene: enthält Sulfite
unverbindliche Preisempfehlung: 16,00 €
Weinbeschreibung "MUD HOUSE WINES - Pinot Gris"

Ein verführerischer Mix aus Birnen, Nektarinen und Ingwer. Am Gaumen erfrischend mit mundfüllenden Fruchtaromen und einem langen und üppigen Abgang. 

Die Trauben werden nach der Ernte im Weingut sanft abgepresst und dann in Tanks umgefüllt. Die obergärige (warme) Gärung setzt nach Zugabe von Hefe ein; sobald diese abgeschlossen ist, verbleibt der Wein bis zu drei Monate auf dem Bodensatz, um Struktur und Textur zu intensivieren. Dann wird er verschnitten und mit natürlichen Methoden geschönt. 

Weiterführende Informationen zu "MUD HOUSE WINES - Pinot Gris"
Die neuseeländische Weinregion Marlborough erfährt aufgrund der herausragenden Qualitäten seiner Weine internationale Anerkennung. Lange Zeit galt die Region als zu kalt für den Weinbau, obwohl das Gebiet die längste Sonnenscheindauer aller Anbaugebiete Neuseelands aufweist. Nachts dringt kalte Luft vom Pazifik über die Cloudy Bay auf breiter Ebene ins Tal und kühlt die Temperaturen herunter. Aber gerade das macht die Qualität der Weine aus: knackige Frische und intensive Aromen. Fast die Hälfte der Trauben stammt vom Hungry-Hill Weinberg im Ure Valley in Marlborough. Hier finden sich gemäßigt ertragsreiche Böden aus einem Mix aus steinig-sandigen Lehm und Ton und mit ein wenig Kalkstein. Der Rest stammt von Vertragspflanzern in Marlborough.
Das neuseeländische Weingut Mud House Wines wurde von John und Jenifer Joslin, ehemaligen Farmern aus Essex / UK, 1996 gegründet. Sie hatten ihre Farm verkauft und waren mit ihrem selbstgebauten Boot auf einer Weltumsegelung. Im neuseeländischen Marlborough angekommen wussten sie spontan, dass sie ihr Ziel erreicht hatten. Sie verkauften das Boot und erwarben 20 ha Land im Norden der Südinsel. Das Gebiet zeichnet sich durch die weltweit längste Reifeperiode aus. Dort pflanzten sie Sauvignon Blanc und Pinot Noir an. Ihr Haus aus Lehmziegeln - inmitten der Weinberge gelegen - verlieh dem Weingut seinen Namen: Mud House. Bereits im ersten Jahrgang wurde ihr Sauvignon Blanc als Bester der bei der Gregoire Trophy eingereichten Weine ausgezeichnet. Heute gehört das Weingut vier Familien und besitzt Weinberge in besten Lagen sowohl auf der Nord- als auch auf der Südinsel.
Ein erfrischender Pinot Gris-Stil mit mundfüllenden Fruchtaromen und einem langen, üppigen Abgang
Gold, Spiegelau International Wine Competition, Jg. 14
Weiterführende Links zu "MUD HOUSE WINES - Pinot Gris"
Zuletzt angesehen