GRAHAM BECK - CHALKBOARD SERIES #3

„Die Chalkboard Weine sind eine sehr individuelle Auswahl an Weinen und Ausdruck für... mehr
Jahrgang: 2007
Land: Südafrika
Weingut: Graham Beck Estate
Rebsorte: Cabernet Sauvignon
Winemaker: Erika Obermeyer, South Africa Woman Winemaker of the year 2008
Analyse: 14,61%Vol., Restzucker 4,36g/l, Gesamtsäure 6,52g/l
Trinkempfehlung: bis 2017
Allergene: enthält Sulfite
Weinbeschreibung "GRAHAM BECK - CHALKBOARD SERIES #3"

„Die Chalkboard Weine sind eine sehr individuelle Auswahl an Weinen und Ausdruck für die starke Leidenschaft unserer Winemaker für die wahre Essence der Rebsorte. Jede Rebsorte besitzt ihre subtilen Eigenschaften und einzigartigen Fruchtnuancen, denen der Winemaker zum Ausdruck verhelfen muss – wie ein Maler ein Bild auf einer leeren Leinwand bzw. Tafel (= Chalkboard) zum Erstrahlen bringt.“ Zitat Graham Beck. Die Serie wird nur in begrenzten Mengen und von außergewöhnlichen Jahrgängen produziert; die Weine sind ein Spiegelbild der Kreativität, Kunstfertigkeit und Geschicklichkeit der Graham Beck Winemaker. Der Wein zeigt sich von einem intensiven und dunklen Pflaumenrot. Im warmen und rauchigen Bouquet finden sich Gewürzanklänge an Sandelholz, Johannisbeere und Tabak. Die Frucht kommt am Gaumen wunderschön zur Geltung und ist in perfekter Symmetrie mit den Holznoten des Barrique.

Weiterführende Informationen zu "GRAHAM BECK - CHALKBOARD SERIES #3"
Die Skoongesig und Vredenhof Weinberge liegen in Firgrove in der besten Weinbauregion von Stellenboschs Helderberg Distrikt. Ihre Lage entlang der False Bay Bucht, keine 2 km vom Ozean entfernt, gewährleistet eine konstante kühlende Brise, die dazu führt, dass die Trauben gleichmäßig zu außerordentlicher Qualität ausreifen können. Die sanften Hügel mit ihren Granitböden liefern perfekte Bedingungen. Diese sorgfältig gepflegten Weinberge profitieren vom mediterranen Klima mit seinen langen, sonnigen Tagen und kühlen Abenden im Sommer und nassen Wintern.
Das familiengeführte Weingut wurde 1983 vom Unternehmer Graham Beck gegründet, der damals die Madeba Farm außerhalb von Robertson kaufte, um in dieser Region ein Weltklasse-Weingut zu gründen. Hinzu kam bald ein zweiter Weinkeller in Franschhoek, der ältesten Weinbauregion Südafrikas. Nachdem die eigenen Weinberge in Richtung Stellenbosch und Swartland erweitert wurden, gibt es seit Kurzem die Möglichkeit des Ausbaus und der Abfüllung in Stellenbosch. Alle Maßnahmen dienen in erster Linie die optimale Qualität des Leseguts zu wahren und die Vielfältigkeit des südafrikanischen Terroirs zu nutzen.
dunkles Pflaumenrot, warm, rauchig, Sandelholz, Johannisbeere, Harmonie zwischen Frucht und Holz
5 Platter Sterne, „Icon“ Wein
Weiterführende Links zu "GRAHAM BECK - CHALKBOARD SERIES #3"
Zuletzt angesehen