GRAHAM BECK - Coffeestone

Der Wein ist tief dunkelrot mit Zedernholz-, Zigarrenbox- und schwarzen Beerenfrucht-Aromen in... mehr
Jahrgang: 2012
Kategorie: Rotwein, Barrique, Trocken
Land: Südafrika
Anbaugebiet: Stellenbosch, Western Cape
Weingut: Graham Beck Estate
Rebsorte: 100% Cabernet Sauvignon
Winemaker: Erika Obermeyer, South Africa Woman Winemaker of the year 2008
Analyse: Alk. 13,6 % vol, S 6,1 g/l, RZ 3,2 g/l
Ausbau: 20 Monate Barrique, franz. Eiche
Trinkempfehlung: bis 2022
Speiseempfehlung: Würzige Käsesorten, Gegrilltes Gemüse, Lamm mit Rosmarin
Allergene: enthält Sulfite
unverbindliche Preisempfehlung: 28,00 €
Weinbeschreibung "GRAHAM BECK - Coffeestone"

Der Wein ist tief dunkelrot mit Zedernholz-, Zigarrenbox- und schwarzen Beerenfrucht-Aromen in der Nase; am Gaumen ist er komplex und üppig mit reifen Beeren- und üppigen Schokoladennoten, ausgewogen und mit einem lang anhaltenden Abgang.Die Trauben wurden Anfang März von Hand gelesen; nach dem Entrappen wurden sie in Stahltanks vergoren, wobei die Trauben regelmäßig übergepumpt wurden; danach folgte verlängerter Maischekontakt. Der Wein reifte 24 Monate in neuen französischen Barriques

Weiterführende Informationen zu "GRAHAM BECK - Coffeestone"
Der Coffeestone-Weinberg liegt in Firgrove in der Region Stellenbosch. Hier herrschen tiefgehende Kiesböden und Granitböden, vermischt mit grobem Lehm, vor (Coffeestone). Der Weinberg ist 35 Jahre alt und wird nicht bewässert. Hügeliges Gelände, ausreichend Regen sowie tiefe, gut drainierte und saure Böden machen Stellenbosch zu einem der besten Weinbaugebiete am Kap. Lange, warme und trockene Sommer erlauben es den Trauben, komplett auszureifen.
Das familiengeführte Weingut wurde 1983 vom Unternehmer Graham Beck gegründet, der damals die Madeba-Farm außerhalb von Robertson kaufte, um in dieser Region ein Weltklasse-Weingut zu gründen. Hinzu kam bald ein zweiter Weinkeller in Franschhoek, der ältesten Weinbauregion Südafrikas. Nachdem die eigenen Weinberge in Richtung Stellenbosch und Swartland erweitert wurden, gibt es seit Kurzem die Möglichkeit des Ausbaus und der Abfüllung in Stellenbosch. Alle Maßnahmen dienen in erster Linie dazu, die optimale Qualität des Leseguts zu wahren und die Vielfältigkeit des südafrikanischen Terroirs zu nutzen.
tief dukelrot, Zedernholz, schwarze Beerenfrucht, reife Beeren, Schokoladennoten,
Silber, International Wine & Spirits Competition (IWSC), Jg. 12
Weiterführende Links zu "GRAHAM BECK - Coffeestone"
Zuletzt angesehen