GRAHAM BECK - The Ridge

Der Wein zeigt sich in einem intensiven, dunklen Pflaumenrot; reiche Aromen von schwarzen Beeren... mehr
Jahrgang: 2013
Kategorie: Rotwein, Barrique, Trocken
Land: Südafrika
Anbaugebiet: Western Cape, Robertson
Weingut: Graham Beck Estate
Rebsorte: 100 % Syrah
Analyse: Alk. 14,2 % vol., S 6,0 g/l, RZ 3,1 g/l
Ausbau: franz. Eiche, 16 Monate Barrique
Speiseempfehlung: Safranrisotto, Auflaufgerichte, Steak
Allergene: enthält Sulfite
unverbindliche Preisempfehlung: 28,00 €
Weinbeschreibung "GRAHAM BECK - The Ridge"

Der Wein zeigt sich in einem intensiven, dunklen Pflaumenrot; reiche Aromen von schwarzen Beeren mit einer pfeffrigen Würze, unterlegt durch Nuancen von dunkler Schokolade; eine intensive Pflaumenfrucht am Gaumen führt durch seidige Tannine in einen eleganten Abgang in perfekter Symmetrie mit den Holznoten des Barriques.Die Trauben der einzelnen Parzellen wurden separat von Hand gelesen, entrappt und leicht gequetscht, bevor sie in Gärständer gepumpt wurden und dort eine 24-stündige Kaltmazeration durchliefen. Während der Gärung bei 26-28°C wurde der Tresterhut zweimal täglich übergepumpt, dann wurde der Wein abgepresst und die Gärung wurde in neuen amer. Barriques beendet. Nach der malolaktischen Gärung im Fass wurde der Wein umgefüllt und über 16 Monate im Barrique ausgebaut (90% französisches/ 10%amerikanisches Barrique). Nur die besten Fässer werden anschließend als Ridge abgefüllt.

 

Weiterführende Informationen zu "GRAHAM BECK - The Ridge"
Die Trauben stammen von knapp 20- jährigen Rebstöcken des Ridge-Weinbergs an den östlichen Ausläufern des Rooibergs im Robertson District. Der Boden dieser registrierten Einzellage ist einzigartig – 30 Zentimeter rote Karoo-Erde auf einem über 400 Millionen Jahre alten verwitterten Kalkstein-Untergrund. Die Region ist im Vergleich zu anderen Weinbaugebieten Südafrikas recht regenarm (280 mm / Jahr Niederschlag); im Sommer kann es sehr heiß werden, aber kühle Südostwinde vom Meer bringen Feuchtigkeit und Abkühlung ins Tal; die Winter hingegen sind relativ kalt.
Das familiengeführte Weingut wurde 1983 vom Unternehmer Graham Beck gegründet, der damals die Madeba-Farm außerhalb von Robertson kaufte, um in dieser Region ein Weltklasse-Weingut zu gründen. Hinzu kam bald ein zweiter Weinkeller in Franschhoek, der ältesten Weinbauregion Südafrikas. Nachdem die eigenen Weinberge in Richtung Stellenbosch und Swartland erweitert wurden, gibt es seit Kurzem die Möglichkeit des Ausbaus und der Abfüllung in Stellenbosch. Alle Maßnahmen dienen in erster Linie dazu, die optimale Qualität des Leseguts zu wahren und die Vielfältigkeit des südafrikanischen Terroirs zu nutzen.
Intensives, dunkles Pflaumenrot, reiche Aromen von schwarzer Beere, pfeffrige Würze, dunkle Schokolade, seidige Tannine
Silber, International Wine & Spirits Competition (IWSC), Jg. 12 - 4,5 Sterne, John Platter, Jg. 12 -Double Gold, Veritas Award, Jg. 12
Weiterführende Links zu "GRAHAM BECK - The Ridge"
Zuletzt angesehen