FRANCIS FORD COPPOLA WINERY - Director's Cut Chardonnay

Dieser Wein zeichnet sich durch einen besonders samtigen Körper aus; seine Aromen erinnern... mehr
Jahrgang: 2015
Kategorie: Weißwein, Barrique, Trocken
Land: Kalifornien, USA
Anbaugebiet: Russian River Valley, Sonoma County, North Coast
unverbindliche Preisempfehlung: 31,50 €
Weingut: Francis Ford Coppola Winery
Rebsorte: Chardonnay
Analyse: Alk. 13,8 % vol, S 6,3 g/l, RZ 2,2 g/l
Ausbau: franz. Eiche, 8 Monate Barrique
Trinkempfehlung: bis 2019
Speiseempfehlung: Jakobsmuscheln im Weißweinsud, Cassoulet
Verschluss: Naturkork
Allergene: enthält Sulfite
Weinbeschreibung "FRANCIS FORD COPPOLA WINERY - Director's Cut Chardonnay"

Dieser Wein zeichnet sich durch einen besonders samtigen Körper aus; seine Aromen erinnern an Ananas, Guave und Vanille; am Gaumen kommen Anklänge von weißem Pfirsisch, Mandarine und Gewürznelke hinzu; ein vielschichtiger, ausdrucksvoller und körperreicher Wein. Die Chardonnay-Trauben wurden in den frühen Morgenstunden gelesen, anschließend erfolgte eine Ganztrauben-Pressung. Der frisch gepresste Most durchlief die alkoholische Gärung im Holz. Danach wurde der Wein in französischen Barriques ausgebaut.

Weiterführende Informationen zu "FRANCIS FORD COPPOLA WINERY - Director's Cut Chardonnay"
Im Gegensatz zu den anderen Tälern Nordkaliforniens verläuft das Russian River Tal zum Ende hin direkt nach Westen, auf den Pazifik zu. Dies hat zur Folge, dass die kühlenden Nebel des Pazifiks weit in das Tal eindringen können und die Temperaturen stark abkühlen. Ähnlich wie Ebbe und Flut strömen die kühlen Abendnebel in das Tal und liegen dort, bis die Sonne sie gegen Mittag des nächsten Tages vertreibt. Für die Trauben hat dies eine langsame Reifung zu Folge, sie hängen teilweise 15 - 20% länger am Rebstock als in benachbarten Gebieten. So können sie voll ausreifen, aber gleichzeitig ihre natürliche, frische Säure bewahren. Die ertragsschwachen Böden sind gut drainiert und bestehen aus einer Mischung von sandigem Ton und geröllhaltigen Schwemmlandböden. Die Weine sind von einzigartiger Komplexität.
Nach dem Erfolg seines Napa Valley Weingutes streckte der bekannte Regisseur im Jahr 2007 seine Fühler ins benachbarte Sonoma Valley aus. Dort erwarb er das ehemalige Château Sovereign Weingut und baute es aus. Ganz neu ist hier seine Director´s Cut Serie. Im Filmgeschäft bedeutet der Ausdruck: dies ist der Film, so wie ihn der Regisseur gewollt hat, d.h. ohne Kürzungen durch Kinoverleiher, Fernsehsender etc. Und so sollen auch die Director´s Cut Weine unverfälscht zeigen, was Terroir und Kellermeister zum Ausdruck bringen. Alle Weine kommen aus dem Sonoma County. Das Etikett zeigt eine grafische Erfindung des 19. Jahrhunderts, ein Zoetrop, das die Illusion bewegter aus statischen Bildern verschafft.
üppig, samtig, seidige Textur, vielschichtig und ausdrucksvoll.
84 Punkte, Robert Parker --- Silber,14th critics Challenge International Wine & Spirits Competition 2017 --- Gold, Winemakers Challange --- Gold & 94 Punkte & Best of Class, Los Angeles IWSC
Weiterführende Links zu "FRANCIS FORD COPPOLA WINERY - Director's Cut Chardonnay"
Zuletzt angesehen