WINES THAT ROCK - GRATEFUL DEAD SYRAH

Im Aroma zeigt sich en einzigartiger Mix aus schwarzen Kirschen und gepfeffertem Speck; am... mehr
Jahrgang: 2011
Land: Washington, USA
Weingut: Parducci Wine Cellars
Rebsorte: 84,5 % Syrah
Winemaker: Bob Swain
Analyse: 13,5% Vol., Restzucker 2,62 g/l, Gesamtsäure 3,75 g/l
Speiseempfehlung: BBQ
Allergene: enthält Sulfite
Weinbeschreibung "WINES THAT ROCK - GRATEFUL DEAD SYRAH"

Im Aroma zeigt sich en einzigartiger Mix aus schwarzen Kirschen und gepfeffertem Speck; am Gaumen samtige Vanillearomen und im Finish Karamelnuancen.

Weiterführende Informationen zu "WINES THAT ROCK - GRATEFUL DEAD SYRAH"
Neben Weinbergen mit Sauvignon Blanc, Cabernet Sauvignon und Zinfandel spielen in dieser ländlichen Gegend auch Birnenplantagen, Apfelkulturen und Schafzucht eine große Rolle. Mendocino besitzt eine Rebfläche von nur 4.800 ha. Küstennebel spielen hier wegen der Entfernung zum Meer und der hohen Küstengebirge keine Rolle. Die Aleuten-Winterstürme bringen nicht selten zu Beginn der Wachstumsperiode Spätfrost und Hagel; Herbstregen verkürzt die Hängezeit an den Reben. Obendrein regnet es hier im Winter mehr als im Süden. Durch extreme Unterschiede zwischen Tagestemperaturen von bis zu 35°C und Nachttemperaturen von nur bis zu 3°C können die Erntezeiten für die jeweils gleichen Traubensorten extrem variieren.
Die Mendocino Wine Company unter der Leitung der Brüdern Tim und Tom Thornhill hat sich einer ganzheitlichen ökologischen Unternehmensphilosophie verpflichtet. Das schlägt sich in einer verantwortungsvollen Verwaltung der Ländereien, nachhaltigem Weinbau und grünen Geschäftspraktiken nieder: Stromerzeugung aus Sonne und Wind, Biodiesel für die Schlepper und Verpackungsmaterial aus recycelten Materialien. Alles ist den drei Hauptzielen untergeordnet: Verantwortung für die Umwelt, Wirtschaftlichkeit und soziale Gerechtigkeit. Durch diese konsequente Fokussierung auf ökologische Aspekte ist die Mendocino Wine Company seit Frühjahr 2007 das erste amerikanische Weingut, das sich als CO²- neutraler Betrieb bezeichnen darf. „First winery in the United States to achieve carbon neutral status”: Mit den Weinen der Weinserie Wines that rock will das Weingut ein neues einzigartiges Erlebnis schaffen, eine wirkliche Herausforderung “Great tasting wines inspired by music”. Klassiker der Rockmusik in Wein ausgedrückt. Die Weine sollen mit allen Sinnen genossen werden: „pop the cork, turn up the tunes and enjoy the tast of Wines that Rock“.
Aroma Mix aus schwarzer Kirsche, gepfefferter Speck, samtige Vanillearomen, Karamelnuancen
Parker: Wine Spectator: Platter: James Halliday:
Weiterführende Links zu "WINES THAT ROCK - GRATEFUL DEAD SYRAH"
Zuletzt angesehen